top of page

Engelhai als Krafttier

Aktualisiert: 10. Sept. 2023

Als kurze Beschreibung zu unserem Helfer: Die Engelhaie, auch Meerengel genannt, leben weltweit auf dem Kontinentalschelf in bis zu 1300 m Wassertiefe.



Kommt der Engelhai in dein Leben möchte er dich daran erinnern das zu schätzen was du bereits besitzt. Wir Menschen haben die Angewohnheit nach kurzer Zeit nicht mehr zu schätzen was wir besitzen und was uns Glück schenkt. Wir streben immer nach dem Mehr und dem Besser anstatt uns mit dem was wir bereist haben zu beschäftigen und daraus das meiste raus zu holen. Daher möchte der Engelhai uns zeigen das wir mit Beharrlichkeit und Geduld mehr aus unserem Selbst und den Dingen um uns herum raus holen können. Wie er jeden Tag Stunden lang ruhig am Grund liegt und auf seine Beute wartet, so möchte er, dass wir uns ebenfalls Stunden lang mit uns selbst auseinandersetzten um unsere Fähigkeiten und Talente zu entdecken. Nur auf diese Weise können wir feststellen, wo wir uns noch verbessern sollten und in welchen Fähigkeiten wir schon so gut sind das sie zu einem unserer Markenzeichen geworden ist. Der Engelhai möchte das wir uns also mit uns selbst beschäftigen und nicht mit den Dingen die wir Konsumieren könnten, da dieses Denken uns einfach nur einengt und unsere Stärken so nicht ans Licht dringen können.



Mit einer Meditation in der du den Engelhai Bittest dich mit dem Wasser zu verbinden, und dir dort Ruhe und Geduld zu zeigen.

Diese Meditation kannst du beliebig oft machen.


Bitte die Engel und deine geistige Führung ein Licht um dich zu legen, das dich schützt. Setze dich oder lege dich bequem hin und schließe deine Augen. Atme tief ein. Lass dich beim Ausatmen tiefer in die Entspannung tragen. Spüre, wie dein Körper schwer wird und sich die Wurzen der Mutter Erde langsam mit dir verbinden. Mache dies bis du ganz entspannt und konzentriert bist. Nun begib dich in Gedanken zum Meer. Dort tauchst du ein, immer tiefer und rufst auf dem Weg in die Tiefe nach dem Engelhai. Sobald er sich dir zeigt begleitest du ihn. Du spürst das Wasser, wie es deine Seele mit ruhe erfüllt und wirst ganz ruhig. Keine Unruhe kann dich erreichen während du mit dem Engelhai zum Meeresgrund schwimmst. Es fühlt sich eher wie schweben an. Dort angekommen legt ihr euch beide auf den Sand und werdet ruhig. Du spürst wie das Wasser dich umspült und kannst die Sonnenstrahlen von oben sehen. Alles wirkt verzaubert, wie in einer anderen Welt. Du schaust dich langsam weiter um uns kannst die Fische an dir vorbei schwimmen sehen. Bei einem kurzen blick auf deinen Engelhai siehst du wie er nicht direkt nach einem Fisch schnappt, so entspannst du dich auch ein wenig weiter. Du drehst dich kurz auf den Rücken um besser sehen zu können. In der Ferne kannst du an der Wasseroberfläche ein Schiff vorbei fahren sehen. Nun begibst du dich mit den Gedanken wieder zu deiner Begleitung. Du kannst sehen wie die Fische direkt vor seiner Nase schwimmen und du glaubst das Sie ihn schon anstupsen. In diesem Moment siehst du das sich die Geduld und Beharrlichkeit des Engelhai ausgezahlt hat, da er eine Mahlzeit bekommt. Nach dem Fressen geht der Engelhai wieder in seine Ruhige Stellung zurück. Du bleibst nun so lange wie du es möchtest und es sich für dich anfühlt. Du kannst dir das Getummel um dich herum von den anderen Fischen ansehen. Die leichten Strömungen spüren die dich einhüllen und den Frieden der stille im Wasser genießen. Sobald es dir genug ist, bedanke dich bei dem Engelhai, das du ihn begleiten durftest und erhebe dich leise. Merke wie du langsam Richtung Oberfläche steigst. Langsam siehst du die Sonnenstrahlen näher kommen, bis du nun vollends oben angekommen bist. Begib dich nun an Land und Atme erst einmal tief durch bevor du dich auf die Endgültige Reise zurück zu deinem Körper machst. Nun öffne langsam die Augen und strecke dich. Komm langsam im Hier und jetzt wieder an.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bachstelze als Krafttier

Wenn die Bachstelze in dein Leben tritt kann dies auf verschiedene Weisen geschehen. Entweder sie erscheint dir in der Realität, dass sie an dir vorbeiläuft oder fliegt, du kannst aber auch von Ihr tr

bottom of page